Wie ich Spanisch lernen würde (müsste ich nochmal anfangen)

Müsste ich noch einmal von Vorne anfangen, ich würde es genau gleich machen. Ich hatte das Glück, hier vor Ort in Costa Rica Spanisch zu lernen, learning by doing quasi und somit die einfachste aller Varianten. Natürlich kann jetzt nicht jeder gleich auswandern, um mal eben Spanisch zu lernen, darum möchte ich hier eine Alternative aufzeigen.

Warum Spanisch lernen?

Spanisch ist eine Weltsprache und wird weltweit in unzähligen Ländern gesprochen. Wer also seinen Horizont etwas erweitern möchte, liegt damit sicher richtig. Diverse beliebte Feriendestinationen sind spanischsprachig genau wie einer der am schnellsten wachsenden Märkte der Welt, Lateinamerika. Somit wird Spanisch auch aus beruflicher Sicht für viele Menschen immer wichtiger.

Wie Spanisch lernen?

Wer nun also auch Spanisch lernen möchte, dem bieten sich heute natürlich tausende von Möglichkeiten. Vom Sprachkurs in einer Abendschule, über Kurse an der Uni bis hin zum Privatunterricht, ist alles dabei. Von den Möglichkeiten die das Internet bietet, muss man nicht einmal anfangen.

Ich persönlich würde aber alles daran setzen, wieder vor Ort zu lernen, müsste ich noch einmal anfangen (auch mit einer anderen Sprache). Sprich, ich würde zusehen, dass ich für eine Weile in einem Land leben könnte, wo meine gewünschte Sprache gesprochen wird. Schlussendlich würde ich also wieder Spanisch in Lateinamerika lernen, keinen Frage.

Wenn man die Zielsprache einfach ununterbrochen um sich hat und diese hört und lebt, dann muss man gezwungenermassen auch etwas aufschnappen. Zusätzlich würde ich auch noch Unterricht nehmen in einer Spanischschule.

Tipp: Wenn man in ein sehr günstiges Land geht, kann man sich auch ohne Weiteres Privatunterricht leisten, was natürlich umso besser ist.

Wer zum Beispiel in Costa Rica Spanisch lernen möchte, kann sich ja einfach mal bei mir melden.

dani