Wetter: warm und sonnig

Seit mehr als 2 Wochen ist es nun definitiv „Sommer“. Kein Tropfen ist mehr von Himmel gefallen und die Temperaturen sind sehr angenehm 🙂 So muss es doch sein.

Leider hatte ich letzte Woche in Panama nicht so viel Glück. Dort war es fast schon kalt. Auch geregnet hat es jeden Tag, nur am Morgen ein wenig Sonne… Aber naja, ich habe viel gearbeitet und wenig Geld gebraucht, super 🙂 Dafür war das Essen sehr gut!

Dem Koch sei Dank!

Es war ausserdem das erste Mal, dass ich fast die vollen 90 Tage in Costa Rica verbracht hatte. So lange darf ich jeweils im Land bleiben. Zumindest 89 Tage waren es 🙂 Das ist aber nicht weiter schlimm, der Grenzübertritt funktionierte jeweils ohne Probleme.

Vor zwei Tagen hat sich mal wieder jemand für einen Aufenthalt hier angemeldet. Der Martin wird mich hier im Mai besuchen und drauf freue ich mich natürlich schon. Auch wenn ich bis dahin noch das gute Wetter geniessen werde, denn im Mai wird es wohl wieder regnen. Zumindest hier in San Jose.

5 comments

  1. klaeui sagt:

    das ässe macht hungrig

  2. dani sagt:

    Hehe… gseht lecker us, nid wohr? 🙂

  3. Dr. von Gnägitschen sagt:

    Jäh mi Fründ de Koch!!!

    Lustigi momänt hämr mitem Kha… 😉
    I weiss no wonär mi umarmt het und mitmene tränende Aug gfrogt het: „please tell me, am i your friend?“

    Also kocht het är immer guet und vorallem mit viel Liebi…

    Wenn de martin chunt, duenem das eifach ned mit de Sandflöh ahh :-))
    Und vorallem das wo mir 2 „DummWissbrot“ gmacht händ, nämlig uns in dr Sunne veheizte loh wiene Merquez!!!

    Mäldsch di wieder mol…
    cu when i cu u…
    Dr. von Gnägitschen

  4. dani sagt:

    hehe, herr doktr!

    das isch mr e nacht gsi 😉

    d sandfloeh sin leider immer inbegriffe 😉

    liebe gruess
    dani