Tag Archiv für essen

Chili Sauce direkt aus dem Vulkan

Ich habe mich ja nun schon das eine oder andere Mal über das „schlechte“ Essen in Costa Rica aufgeregt. Schlecht ist natürlich immer Ansichtssache, klar. Und um das genau zu sagen, bemängle ich auch hauptsächlich eine Sache. Laaaaaaaangweilig…

Das Essen schmeckt einfach langweilig. Da wird wenns hoch kommt ein wenig Salz verwendet und ein bisschen sonst was. Curry? Was ist das…? Irgendwie scharfes Zeug, keine Ahnung…

Zum Glück gibt es auch Leute aus anderen Ländern hier, ich denke darum wird auch Pfeffer und Chili-Sauce in den Läden verkauft. Und anderes leckeres Gewürz-Zeug.

Was ich mir da vor einer Weile gekauft habe ist ganz besonders lecker. Salsa Chile Picante Mostaza! Das beinhaltet gleich 2 Dinge die ich mag. 1. Chile und 2. Senf! Geil!

Zur Erklärung:

  • Mostaza bedeutet Senf
  • Chile sind auf Deutsch Chili (hat also nichts mit dem Land zu tun)

Ausserdem wirbt diese kleine Flasche mit dem Poas Vulkan – So heiss soll diese Sauce sein. Und? Ja sie ist sehr scharf! Absolut erfüllt.

Überrascht war ich am Samstag. Ich besuchte ein Libanesisches Restaurant in San Jose, nahe der schweizer Botschaft. Und wisst ihr was? Es war super lecker! Kann ich nur empfehlen. Einfach gutes Fleisch am Spiess, genau richtig. Warum überrascht das? Weil ich noch nie so gut gegessen habe in San Jose und eigentlich schon aufgegeben hatte…

Update 2019: Meine neue Lieblings-Salsa ist Chipotle. Eine gute Schärfe und dazu ein wunderbarer Geschmack!

Originalpost von Mai 2009

Abnehmen trotz gutem Essen

Abnehmen muss nicht immer Hunger leiden und Rohkost knabbern bedeuten. Eine gezielte Gewichtsreduktion lässt sich auch mit einer leckeren und trotzdem gesunden Ernährung ohne viele Probleme erreichen.

Viele Vitamine und wenig Fett und Zucker sind natürlich die wichtigsten Regeln, die es einzuhalten gilt, um Gewicht zu verlieren. Auch auf Kohlehydrate sollte verzichtet werden, auch wenn sie satt machen. Kohlehydrate stecken zum Beispiel in Nudeln, Reis und Kartoffeln.

Stattdessen sollte viel Obst und Gemüse gegessen werden. Am Morgen ein gesundes Müsli mit Bananen, Äpfeln, Körnern, Rosinen und wahlweise frischer Milch oder Naturjoghurt sorgt für einen guten und gesunden Start in den Tag. Obst kann natürlich in beliebig großer Menge gegessen werden, auch über den Tag verteilt.

Mittags darf es dann viel Gemüse und ein lecker zubereiteter Salat sein. Auf Fleisch und Fisch muss niemand verzichten. Ein mageres Stück Hähnchen oder Fisch schmeckt meistens noch besser als ein fettiges Stück Schweinebraten. Das Gemüse schön knackig kochen, nicht dass es zu weich wird und seine Nährstoffe verliert.

Auch abends muss nicht auf gutes Essen verzichtet werden. Wer abends sowieso nur Brot isst, sollte nun zu dunklem Vollkornbrot oder Knäckebrot greifen. Dies schmeckt vor allem mit Quark, frischem Schnittlauch oder Kresse, Tomate und Gurken, die vom Salat des Mittagessens übrig geblieben sind, besonders gut.

Auch Fruchtsäfte sind gesund und helfen beim Abnehmen. Gerne darf hier mit dem Mixer einmal quer durch den Obstgarten experimentiert werden.

Und was machen, nachdem man endlich die ersehnten Kilos von den Rippen hat, na was wohl – EINKAUFEN- ! Hier gibt es mittlerweile auch Online wunderbare Möglichkeiten seinem Geschmack freien lauf zu lassen, so bündelt beispielsweise die Modesuchmaschine Stylight.de das Angebot aus rund 70 Online Shops auf einer Seite und erlaubt es außerdem eine virtuelle Merkliste übergreifend für alle Shops zu erstellen außerdem kann man sich in der Fashion Community wunderbare Tipps und Tricks rund um Mode einholen… Ein Blick lohnt sich also!

Was kosten eigentlich Früchte?

Kleine Wettbewerbsfrage. Was kosten eigentlich Früchte in Costa Rica? Vor kurzem habe ich diesen kleinen Laden in der Nähe meiner Wohnung entdeckt. Eine so genannte „Pulperia“. Da gibt es einfach so das wichtigste zu kaufen. Aber auch frische Früchte gibts.

Foto 46

Also. Ich erwarte eure Schätzungen in den Kommentaren. Wie viel kosten diese Früchte (+Fruchtsaft)???

Es sind ca. 10 kleine Bananen, eine kleine Papaya und ein Apfelsaft.

Foto 59

Heute gabs übrigens 8 Äpfel vom Supermarkt… Die kosteten doppelt so viel wie die oben erwähnten Früchte…

Wetter: warm und sonnig

Seit mehr als 2 Wochen ist es nun definitiv „Sommer“. Kein Tropfen ist mehr von Himmel gefallen und die Temperaturen sind sehr angenehm 🙂 So muss es doch sein.

Leider hatte ich letzte Woche in Panama nicht so viel Glück. Dort war es fast schon kalt. Auch geregnet hat es jeden Tag, nur am Morgen ein wenig Sonne… Aber naja, ich habe viel gearbeitet und wenig Geld gebraucht, super 🙂 Dafür war das Essen sehr gut!

Dem Koch sei Dank!

Es war ausserdem das erste Mal, dass ich fast die vollen 90 Tage in Costa Rica verbracht hatte. So lange darf ich jeweils im Land bleiben. Zumindest 89 Tage waren es 🙂 Das ist aber nicht weiter schlimm, der Grenzübertritt funktionierte jeweils ohne Probleme.

Vor zwei Tagen hat sich mal wieder jemand für einen Aufenthalt hier angemeldet. Der Martin wird mich hier im Mai besuchen und drauf freue ich mich natürlich schon. Auch wenn ich bis dahin noch das gute Wetter geniessen werde, denn im Mai wird es wohl wieder regnen. Zumindest hier in San Jose.

Emmentaler, Greyerzer und Salami

Ich habe mir Gestern mal wieder was geleistet 🙂

Etwas schweizerisches! Emmentaler und Greyerzer Kaese, Salami und dazu ein Pariserbrot und ein Ciabattabrot. Naturlich nicht nur fur mich, aber schon hauptsachlich.

So was brauchts einfach hin und wieder… Auch wenn der Kaese etwas doppelt so teuer ist wie in der Schweiz. I dont care… 🙂

Brot und Käse von SurfGuard auf Flickr.com

Bild: Brot und Käse von SurfGuard auf Flickr.com