Mit einem Mietauto mehr erleben

Meiner Meinung nach gibt es zwei Arten von Touristen. Die einen fahren in den Urlaub um zu entspannen und verbringen ihre Tage dabei am liebsten am Strand, lassen sich Drinks bringen und gehen dann irgendwann wieder nachhause. Die anderen wollen etwas erleben, sie suchen Abenteuer und sind ständig unterwegs.

In die zweite Gruppe gehören auf jeden Fall jene Touristen, welche zum Beispiel mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Ort zu Ort reisen und welche man oft als Rucksacktouristen bezeichnet. Die anderen hingegen, sind wohl eher die Hoteltouristen, welche bevorzugen an einen Ort zu bleiben.

Dazwischen könnte man noch die Mietauto-Touristen ansiedeln. Denn sie haben in der Regel ein höheres Budget als die Rucksacktouristen, möchten aber dennoch mobil sein und etwas erleben.

Abenteuer mit dem Mietauto

mietautoMit einem Mietauto durch ein fremdes Land zu fahren ist ein Abenteuer. Denn auch in Ländern, welche sehr touristisch sind, kann man mit dem eigenen Auto noch vieles entdecken. So kann man sich abseits der bekannten Wege des Mainstreamtourismus bewegen und Land und Leute dadurch wirklich kennen lernen.

Je nachdem, wo man unterwegs ist, bedeutet die Mobilität sogar einen Preisvorteil. Denn wenn man nicht an öffentliche Verkehrsmittel gebunden ist, kann man eine günstige Unterkunft in der weiteren Umgebung finden.

Ein weiterer Vorteil ist auch, dass man auch Sehenswürdigkeiten erreichen kann, welche etwas weiter entfernt sind. Diese sind dann in der Regel weniger frequentiert und man kann seinen Aufenthalt wirklich geniessen.

Unterwegs zu sein, zum Beispiel mit Freunden oder Familie, macht ganz einfach auch Spass. Selbst wenn man nicht von Touristen besuchte Orte aufsucht, gibt es in der Regel etwas zu erleben.

Das Foto kommt von sxc und dem User craitza

Kommentare sind geschlossen.