5 Ideen für den nächsten Urlaub (was und wo)

Du weisst mal wieder nicht wohin im Urlaub? Dann findest du hier ein paar schöne Ideen damit der nächste Urlaub so richtig aufregend wird und du mal was Neues erlebst.

All-Inclusive Urlaub

Bisher ging es hier definitiv mehr um Aktiv- oder Individualurlaub. Doch so ziemlich genau das Gegenteil kann auch mal schön sein. Wie wäre es mal mit „nichts machen“ und dazu bedient werden?

Hört sich doch auch gut an. So ein All-Inclusive Urlaub hat es eben in sich. Einige prädestinierte Orte dafür sind etwa: Dominikanische Republik, Ägypten, Türkei, Kroatien.

Pauschalreisen können ganz schön günstig sein und sind einfach perfekt, wenn du dich einfach mal entspannen willst. Abschalten, ohne viel nachzudenken, dafür ist ein solcher Urlaub optimal.

Pauschalurlaub

Golf Urlaub

Du willst dein Handicap verbessern? Dann wäre ein Golf Urlaub genau das richtige. Was du brauchst sind einige Wochen intensives Training, statt nur 1-2 Stunden pro Woche.

Zudem befinden sich die meisten Urlaubsorte fürs Golfen in wunderbaren Lacations über die ganze Welt verteilt. Ein Golfurlaub auf Zypern etwa ist ein Traum. Die Aphrodite Hills Holiday Residences bieten den puren Luxus für Golffreunde, die sich mal so richtig verwöhnen lassen und dabei das Spiel geniessen wollen.

Zypern ist zu dem generell ein hervorragender Ort für einen Urlaub. Ein tolles Klima das ganze Jahr über und glasklares Meer wie in der Karibik aber das alles ganz in der Nähe.

Golfurlaub

Backpacking

Unterwegs mit eher kleinem Budget? Dann versuch dich als Backpacker. Für deinen Urlaub hast du alles dabei, was in einen Rucksack passt. Minimalismus ist das Stichwort. Und mal ehrlich, wie viele Dinge braucht es wirklich, um zu reisen?

Backpacking wird mit günstigem Reisen verbunden und ist insbesondere bei jüngeren Menschen sehr beliebt.

Übernachtet wird in sogenannten Hostels. Das sind Unterkünfte, in denen sich die Gäste Zimmer teilen. Dies macht es sehr viel günstiger. Auf diese Weise kann man auch gut mal für 20 € oder weniger übernachten.

Der Backpacker-Lifestyle bringt dazu viele Vorteile. So ist man auf so einer Reise nie allein. Im Hostel lernt man schnell andere Reisende kennen und kann sich zu einer Gruppe zusammenschliessen.

Wohnmobil mieten

Die Freiheit geniessen und jeden Tag dort hin, wo du gerade Lust hast? Klar, kein Problem mit dem Wohnmobil.

Das Reisen im Camper bringt viele Vorteile. Insbesondere, dass du dich nicht um eine Übernachtungsmöglichkeit sorgen musst. Denn diese hast du immer dabei.

Hol dir die iOverlander App, um immer einen Platz für das Wohnmobil zu finden.

Wer kein Problem damit hat für eine Zeit auf einem relativ kleinen Raum zu leben, für den ist das eine schöne Alternative zum Urlaub im Hotel.

Die eigene Stadt als Tourist

Wie jetzt? Einfach zu hause bleiben? Ja, wenn auch nicht ganz.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, deine eigene Stadt aus den Augen eines Touristen kennen zu lernen?

Seit ich im Ausland lebe, merke ich extrem, wie wenig ich über meine Heimat weiss. Leute von hier, die mein Land besuchen, lernen in ihrem Urlaub so vieles, von dem ich nichts weiss. Das ist sehr spannend.

Warum also nicht die eigene Stadt als Tourist erkunden?

Schon gewusst: In sehr vielen Städten in der ganzen Welt gibt es kostenlose „Walking Touren“. Also „Geh-Touren“ mit einem Guide. Hier sind einige Angebote:

Suche einfach nach „Free Walking Tour [STADT]“ und an vielen Orten wirst du ein entsprechendes Angebot finden.

Im Weiteren spricht natürlich auch nichts dagegen für eine Tour zu bezahlen. Dein Urlaub zu hause wird ja ansonsten sehr günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.