Archiv für Spezial

Weihnachten in Costa Rica früher

Ja dieses Jahr scheint in Costa Rica Weihnachten etwas früher zu sein. Seit fast 2 Wochen sind nämlich diverse Läden bereits vollständig weihnachtlich eingerichtet. Vorgestern habe ich es dann auch endlich geschafft undercover Fotos zu machen. Darum lässt die Qualität auch zu wünschen übrig.

Die Hauptdekoration steht gleich beim Eingang, dort wo auch immer 2-3 Wachleute herumstehen. Einer der zusieht, dass man seine Tasche abgibt, einer der die Einkäufe kontrolliert (Inhalt der Tasche wird mit Kassenzettel verglichen) und einer der sonst noch herumsteht. Fotos mögen die für normal überhaupt nicht. Was man bei der schönen Dekoration eigentlich gar nicht verstehen kann 😉

Die ersten zwei sind wirklich schlecht…

Zum Schluss noch dies… Diese Helme sind echt super stylisch und werden zum Motorrad fahren benutzt 😉

Regen und Gewitter wie noch nie

Ok der Regen nicht… Aber die Gewitter. In meiner ganzen Zeit in Costa Rica habe ich nie so starke Gewitter erlebt wie in den letzten 3-4 Wochen hier in San Jose. Die Blitze sind riesig, hell und ich habe das Gefühl das immer wieder der eine oder andere sehr nah einschlägt. Die Donner sind nur noch abartig. Das sind verdammte Bomben die da hoch gehen. Und nach jedem 3-4 Donner gehen die ganzen Alarmanlagen in den Autos los, da die Erschütterung so stark ist. Echt krass…

Da bin ich doch immer wieder froh, dass ich normalerweise das Haus nur dann verlassen muss, wenn ich es will… Und das ist meistens nicht wenn es regnet 🙂 Nicht so wie er hier…

Pures Gift

Also seit einigen Tagen hatten wir ja ein kleines Wasserproblem. Und zwar sah das so aus: Wenn man in der Küche das Geschirr gespült hat, dann kam dieses Wasser beim Ablauf der Dusche wieder raus… Ziemlich uncool wenn man dann schön die Reste des Nachessens in der Dusche schwimmen hat. Das ganze war nicht weiter schlimm, da das Wasser in der Dusche nach einigen Minuten dann doch noch den richtigen Weg gefunden hatte… Seit Gestern sieht die Sache allerdings anders aus. Das Wasser schafft es nur noch in die Dusche und bleibt dann dort.

Darum habe ich mich heute mal in ein Fachgeschäft aufgemacht um pures Gift ein Mittel zu kaufen, mit welchem man die Abläufe mal ein bisschen durchputzen kann. Bekommen habe ich dann eine kleine, ungefährlich aussehende Flasche. Bei genauerem Hinsehen häufen sich dann die Hinweise darauf, dass dies der Stoff ist aus welchem MacGyver eine Bombe bauen könnte. Das wurde mir spätestens bewusst als ich den ersten Tropfen in den Ablauf fallen lies. Es zischte und Dampf stieg auf, worauf ich als erstes gleich mal alle Türe öffnete, um nicht in 2-3 Minuten bewusstlos zu sein 😉

Auf den Bildern versuchte ich die Reaktion festzuhalten. Hat nicht ganz geklappt aber naja. Ich will jetzt nicht sagen dass ich hoffe, dass das Gift Mittel nicht wirkt. Aber es hat schon Spass gemacht und ich würde gerne noch eine Flasche leeren 🙂

Die ungefährlich aussehende Flasche…

Die Sicht ist etwas getrübt… Was mit dem Dampf zusammenhängt…

Es sprudelt nur noch so heraus…

Meine neue Wohnung… Mal wieder…

Meine neue Wohnung befindet sich in Sabanilla. Sabanilla grenzt auch an San Pedro womit ich eigentlich noch immer am gleichen Ort wohne 😉 Sabanilla lässt sich ganz einfach bei Google Maps finden. Man sieht dort sogar wo der Mas x Menos ist und von dort steht unser Haus ca. 200m entfernt.

Für die die jetzt das nicht ganz verstehen warum ich schon wieder eine neue Wohnung habe, hier die Erklärung: Das Zimmer was ich zuvor hatte war ja schon ok. Aber ich werde dieses Mal wohl etwas länger in Costa Rica sein und von daher muss etwas wirklich gemütliches her.

Also jetzt gehts aber gleich los mit den neuen Fotos! Als erstes die Küche…

Imperial überall… Pamela’s Vater hat in der Brauerei gearbeitet. Darum haben wir jetzt etwa 25 Biergläser. Super!

Noch etwas Dekoration…

Ein Badezimmer haben wir auch… (echt???) Dusche mit Tür… Love it!

Weiter mit meinem Zimmer… (In gewohnter Unordnung… {nicht sichtbar… oder nicht ganz… hehe})

Einbauschränke… Super!

Der Gang… lol

Jetzt gehts aber zum interessanten Teil… Das Wohnzimmer / Office… + Balkon natürlich 🙂

Und die Aussicht… Wetter ist leider doof… Gestern am Morgen habe ich jedoch das Sofa auf den Balkon gestellt und habe mir kurzerhand einen Sonnenbrand geholt… 🙂

Unser Parkplatz… Nummer 8…

Die Aussicht…

Unser Haus sieht so aus wie das hier…

Und noch Nachbars Katze…

So… Jetzt seit ihr wieder auf dem neusten Stand. Wir brauchen noch 2-3 Dinge dann sind wir hier eingerichtet. Ein Regal für mein Zimmer… ICH VERMISSEN DICH – IKEA!!! Ehrlich…

Im weiteren muss unser Vertrag noch unterschrieben werden… Sobald das gemacht ist gibts dann auch mal eine Party… Freue ich mich natürlich schon drauf…

Altes Handy reaktiviert :-)

Heute habe ich mein uraltes Handy reaktiviert. Der Grund dafür ist, dass ich mir heute endlich eine Prepaid Karte gekauft habe. (Danke an Pamela!)

Jedenfalls habe ich jetzt meine eigene costaricanische Nummer 🙂 Super! Da ich mir natürlich kein neues Handy kaufen wollte, habe ich kurzerhand mein wirklich altes Handy genommen. Funktioniert einwandfrei. Die Akku Laufzeit dürfte gleich null sein aber ansonsten passt das. Ich brauchs ja auch nicht oft.

Das ganze war in nur 20 Minuten erledigt, ich kann es jetzt noch nicht glauben! Und das in Costa Rica. Es hatte auf jeden Fall etwas damit zu tun, dass wir zur I.C.E. Vertretung in San Pedro gingen und nicht in San Jose.

Für alle die nicht glauben wie alt… Hier:

Jetzt muss ich nicht mehr nach Pablo’s Handy Fragen wenn ich eine Nummer speichern will… Ole!