Archiv für Leben

Neue Wohnung gefunden

Juhu! Geschafft!  Eine neue Wohnung ist gefunden! Nicht grösser, aber schöner und mit einer tollen Mitbewohnerin (nichts gegen meine momentanen Mitbewohner… Auch super!).

There she is! Pamela G! Das ist meine neue Mitbewohnerin! Einziehen können wir sobald die Wohnung neu gestrichen ist… GESTRICHEN!!!!! WAS??? Und das in Costa Rica! Unglaublich.

Die Wohnung ist ca. 10 Minuten von dort wo ich jetzt wohne. Also eigentlich auch immer noch gleich. Ist zwar nicht mehr San Pedro, sondern Sabanilla aber das ist wunderbar so. Bei der Wohnung hat es alles was man braucht im 300m Radius. Mas x Menos Supermarkt, 3 Banken, Videoverleih (häää? Wer braucht denn so was?), Apotheke und mehrer Friseure 🙂

Bilder gibts sobald wir eingezogen sind! 1-2 Wochen also…

Altes Handy reaktiviert :-)

Heute habe ich mein uraltes Handy reaktiviert. Der Grund dafür ist, dass ich mir heute endlich eine Prepaid Karte gekauft habe. (Danke an Pamela!)

Jedenfalls habe ich jetzt meine eigene costaricanische Nummer 🙂 Super! Da ich mir natürlich kein neues Handy kaufen wollte, habe ich kurzerhand mein wirklich altes Handy genommen. Funktioniert einwandfrei. Die Akku Laufzeit dürfte gleich null sein aber ansonsten passt das. Ich brauchs ja auch nicht oft.

Das ganze war in nur 20 Minuten erledigt, ich kann es jetzt noch nicht glauben! Und das in Costa Rica. Es hatte auf jeden Fall etwas damit zu tun, dass wir zur I.C.E. Vertretung in San Pedro gingen und nicht in San Jose.

Für alle die nicht glauben wie alt… Hier:

Jetzt muss ich nicht mehr nach Pablo’s Handy Fragen wenn ich eine Nummer speichern will… Ole!

Richtig sportlich

Gestern Yoga, Fitness und Fussball… Bin ja total verrückt 😉

Schuhe kann ich wohl gleich weg werfen. Der Platz war etwas tief… Teils standen wir bis zu den Knöchel im Schlamm… Hat aber dafür auch richtig Spass gemacht.

Ausserdem habe ich so das Uni Gelände auch mal von inne gesehen, zumindest teilweise.

Ja… So viel dazu 😉

Oh ja… Alles schmerzt.. 😉

6 Stutz Frisur

Na also. Gestern konnte ich mich endlich mal durchringen und einen Friseur aufsuchen 🙂 Die / der…. Man weiss es nicht genau… Sagen wir mal die Person die mir die Haare geschnitten hat, sagte immer nur „Mucho pelo, mucho pelo“… Viel Haar, viel Haar… 😉 Stimmt auch, da hat sich einiges angesammelt in den letzten 6 Monaten.

Bezahlt habe ich für die 20 Minuten Arbeit (brutal schnell) nur 3000 Colones. Ein fairer Preis. Auch wenn ich bei meinem alten Friseur vom Babashop nur 2000 Colones bezahlen musste 😉

Umgerechnet sind das also 6 Stutz (Franken)… Gefällt mir… So kann ich mir die Haare wieder öfter schneiden lassen 😉

Leben im Hostel

Mal wieder. Wie schon im Januar 2008 lebe ich ja im Moment wieder in einem Hostel. Das ist ganz interessant weil immer so viele Leute von über her kennen lernt. Super witzig ist das auch jetzt gerade wo noch die WM läuft. Heute Morgen (um 8:00 Uhr) habe ich mir das Spiel von Holland gegen Brasilien angesehen. Dabei waren auch noch eine Belgierin, eine Österreicherin, eine Amerikaner und ich.

Die Amerikanerin kündigte ein „Bloodbath“ an. Das Blutbad kam dann auch, allerdings nur in Form einer roten Karte gegen einen Brasilianer 😉 Die Amerikanerin hat die Brasilianer unterstütz, die anderen beiden waren für Holland. Ich war wie immer für ein gutes Spiel. Grössten Teils bekam ich dies auch zu sehen. Ich hätte mir einfach in den Schlussminuten noch ein Tor für Brasilien gewünscht damit das Spiel noch weiter geht. Aber naja. Es war auch so ganz ok.

Jedenfalls habe ich in 2 Tagen im Hostel schon wieder eine ganze Hand voll netter Menschen kennne gelernt und auch wenn ich mich auf mein eigenes Zimmer in einer Wohnung freue, so ist das Leben im Hostel schon ziemlich interessant.

Ach ja… Noch ein Foto… 😉 Arbeitsplatz im Liegestuhl… So muss es sein…