Archiv für Leben

Dani im TV

Ja es ist noch nicht ganz so weit, aber wer weiss…
Vor 2 Tagen erreichte mich folgende Email:

Hallo Dani,
wir sind eine Filmproduktionsfirma aus München und recherchieren für das deutsche Fernsehen Reportagen. Durch Zufall sidn wir auf deine Homepage gestoßen und würden gern mehr über dich erfahren. Evtl. würden wir dann eine reportage über deine geschichte drehen. Würden uns sehr freuen, wenn du dich mal bei uns meldest.

Genau darüber habe ich in der Schweiz noch witze gemacht. Und siehe da. Es interessiert sich tatsächlich jemand für mich…

Auswandern nach Costa Rica

Hehe… Nein, es ist noch nicht so weit und vielleicht wird es nie so weit sein. Aber ich habe meinen Rückflug um 3 Monate bis zum Juli verschoben. Schliesslich kann ich nicht nach Hause kommen, so lange es noch kalt ist in der Schweiz!
Check my Trip

Trotzdem beschäftigt mich das Thema Auswandern nach Costa Rica natürlich! Und das obwohl ich kürzlich überfallen wurde 😉 (Hat mich 20’000 Colon gekostet…)

Weil es ist halt schon cool hier. Schön warm und alles halt 🙂 hehe… Jetzt weiss ich erst mal nicht mehr was ich schreiben soll…

Jedenfalls: Kommentare erwünscht…

Fussball und Fondue

Was hat wohl Fussball mit Fondue zu tun… Natürlich nichts!
Aber… Gestern war ich wieder beim Fussballspiel von Saprissa! Saprissa Saprissa Saprissa!
Das Spiel an sich war wieder eine totale Katastrophe und ich war einmal mehr froh, dass ich kein echter Fan bin 🙂 Ich könnte echt nicht zusehen! Jeder dritte Pass in die Füsse des Gegners, Verteidiger (welche wohl eher zum Botscha [oder wie man das schriebt] spielen gebohren wurden trippeln im eigenen Strafraum (und verlieren natürlich den Ball), Freistösse lande alle in der Mauer und dazu wird der Elfmeter noch übers Tor gehauen…
Das einzig lustige daran ist, dass die anderen noch schlechter waren, was dazu führte, dass Saprissa auch dieses Spiel für sich entscheiden konnte…
Puntarenas ging zwar nach etwa 3 Minuten durch einen Penalty mit 1:0 in Führung aber Saprissa konnte am Schluss das Spiel trotzdem mit 4:2 gewinnen!

Nun zum Fondue! Heute habe ich für meine Mitbewohner Fondue gemacht 🙂 (Klar, ihr fragt euch jetzt natürlich, wo hat der Typ jetzt ein Fondue gekauft?) Aber das ist natürlich viel einfacher ich habs bestellt und dann geschenkt bekommen! Sybille, eine Freundin aus der Schweiz ist seit einigen Tagen in Costa Rica am Reisen und sie hat mir das Gerber-Fondue mitgebracht! Echt stark!
Natürlich haben wir hier nicht wirklich ein Fondue-Gaglo (Cacleau, Gagleau, Gacleau, Céoglö [oder wie auch immer, hehe, bitte korrigieren!]), weshalb ich auf eine normale Pfanne und einen Camping Kocher zurück greiffen musste. Meine Angst um das gute Fondue war aber unbegründet. Es hat super geklappt und auch super geschmekt! Und den anderen hats auch gefallen! (Die suchen schon im Internet nach Lieferanten nach Costa Rica!)
An der Stelle nochmal Danke, Sybille 😉

Das Fondue war übrigens Zwischenzeitlich vom Erdboden verschwunden. Und zwar wurde der Plastiksack im Hotel für Abfall gehalten und aus dem Zimmer von Sybille entfernt. Erst nach Mord und anderen Androhungen wurde im Hotel nach dem Fondue gesucht und es wurde tatsächlich gefunden. 🙂

Also… Soviel mal zu Fussball und Fondue 😉

Mal wieder Barilla essen

Heute im Supermarkt habe ich mir gedacht, jetzt kaufst du mal wieder Barilla! Mal wieder was essen wie Zuhause!
Also machte ich mich auf den Weg um erst noch beim Chinesen um die Ecke etwas zu Essen! Die Barilla sind ja fürs Abendessen gedacht 😉
Dann weiter zum Plaza del Sol in den Automercado!

Und siehe da, wie beim letzten Mal gibts auch Heute keine Pesto Calabrese (oder wie man das schreibt!)… Ich habe die Hoffnung aufgegeben, diese Sauce in Costa Rica zu finden!
Das gute ist, dass es sie in Panama gibt. Das schlechte daran ist, dass ich natürlich beim letzten Mal nicht daran dachte, davon zu kaufe und nach Costa Rica zu importieren!

Dafür gibts hier die Peste Genovese, was ja auch mal nicht schlecht ist!

barilla.jpg

Jetzt aber noch zu Schattenseite des ganzen… Wie ihr euch denken könnt, bin ich etwa der einzige Mensch in Costa Rica, der diese scheiss Barilla kaufen muss!

Und genau deshalb haben mich Barilla Penne ganze 2 Franken gekostet und die Barilla Genovese Sauce (haltet euch fest), mehr als 6.50 Franken!!! Krass!

Aber einmal darf man sich ja was leisten!

Saprissa, Saprissa, Saprissa

Ebenfalls Gestern war ich mit 2 meiner Mitbewohner an einem Fussballspiel! Saprissa gegen Santos F.C.! Saprissa ist Vizemeister und das Nummer 1 Team in San Jose.

dsc02486.JPG

3000 Colon sind 6$ und somit etwas Fr. 6.60!
Das Spiel war eigentlich recht interessant und unser Team gewann mit 2:1!

Das Niveau war meiner Meinung nach schlechter als in der Schweiz. Das gute war aber, dass beide Teams sehr offensiv spielten, so gab es immerhin einige Torchancen (von denen viele kläglich vergeben wurden)…
Lustig war vor allem, dass etwas bessere Spieler mit einem „Bubentrick“ (wie wir das in der Schweiz nennen), 2-3 Gegner auf einmal stehen lassen können. Leider verstehen es die Typen dann aber nicht, daraus etwas zu machen.

Das zweite Tor von Saprissa war dafür ein echte Traumtor! Eine Direktabnahme aus ca. 20m! Der gegnerische Torhüter hatte keine Chance! Klasse!

dsc02493.JPG

Saprissa verfügt übrigens über ein perfektes Corporate Design! So ist das ganze Stadion in den Vereinsfarben Violette und Orange und alle Getränke im Stadion werden in Sapri-Bechern verkauft!

dsc02495.JPG

Wie es sich für echte Fans gehört, haben wir uns natürlich gleich mit Fanartikeln eingedeckt! James, Elodie und Nicolas kauften Flaggen und ich diesen wunderschönen Schal 🙂