Archiv für Blog Karneval

Alle wandern aus, nicht, oder so…

So unterschiedlich wie die Menschen, so unterschiedlich sind auch die Gedanken zum Thema auswandern. Vor ca. 2 Wochen startete ich ein Blogparade zu diesem Thema einfach um mal einige Meinungen zu sammeln. Zusammengekommen sind zwar „nur“ 6 7 Blogantworten, jedoch konnten diese jeweils ganz schöne Diskussionen anstossen. Das freut mich natürlich auch.

Den Gedanken haben alle

Aus allen 6 Blogantworten geht eine Gemeinsamkeit hervor. Ans Auswandern denkt eigentlich jeder einmal. Beim einen ist der Gedanke etwas konkreter, beim anderen weniger. Sei dies aus klimatischen, menschlichen oder politischen Gründen. Die Auswanderung scheint oft eine interessante Alternative darzustellen.

Warum eigentlich nicht?

Bei dieser Frage gehen die Meinungen stark auseinander. Die einen finden, dass es zuhause eben doch am schönsten sei. Andere wollen nicht so viel Riskieren oder aber man steht noch mitten in einer Ausbildung und kann schon deshalb nicht einfach verschwinden.

Wenn ja, wohin soll es dann gehen?

Überraschenderweise fehlen in den Blogartikeln die klassischen „hauptsache Sonne, Strand und Wärme“- Länder fast komplett. USA und Australien kommen vor (wobei das auch nichts mit Strand zu tun haben muss). Ansonsten dominieren skandinavische Länder, Kanada oder weitere Länder Europas.

Die Antworten

Und hier kommt noch die Liste mit allen beteiligten Blogs. Vielen Dank an euch alle! Schön dass ihr mitgemacht habt. Es hat Spass gemacht eure Antworten zu lesen.

Ich danke euch!

Edit: Es waren 7 Blogs. Von Lakritz und Schockolade kam kein Trackback an…

Blogparade: Auswandern

Eben noch selbst mitgemacht, da starte ich auch schon meine eigene Blogparade. Und zwar möchte ich wissen ob die Blogger ans Auswandern denken. Warum? Wohin? Oder ist jemand bereits ausgewandert? Ich möchte es auf jeden Fall wissen.

Damit Ich nicht dumme Fragen stelle, fange ich doch gleich mit meinen eigenen Antworten an…

  1. Ja ich denke ans Auswandern… Jeden Tag eigentlich. Einige werden jetzt sagen „Du bist doch ausgewandert, bist doch in Costa Rica“… Und das immerhin schon fast 2 Jahre 😉 Stimmt natürlich. Ich nenne es aber mehr einen Auswanderungstest, hehe. Denn Ich weiss ja nie wie lange ich weg bleibe.
  2. Warum ich auswandern will? Das weiss ich eigentlich nicht mehr so richtig. Mit 16 wollte ich nicht mehr nach Hause sondern auf den Philippinen bleiben und Fische fangen… Oder so. Jedenfalls nicht zurück in die langweilige Schweiz. Heute mag ich glaube ich einfach alles was anders ist. Und ich merke es schon wieder deutlich, denn Costa Rica ist ist langsam aber sicher nicht mehr „anders“, es ist eigentlich normal…
  3. Wohin will ich eigentlich… Nicht in der Schweiz bleiben aber Costa Rica scheint es auch nicht zu sein. Vielleicht Panama? Ich weiss es noch nicht.
  4. Irgendwie bin ich bereits ausgewandert… Wie schon gesagt, ich teste noch. Vielleicht wandere ich irgendwann wieder aus, dann vielleicht in die Schweiz. Dort ist es schon ganz anders als wir das hier in Costa Rica kennen 😉

Ich lade jetzt einfach mal den einen oder anderen zum mitmachen ein. Beim Falki weiss ich ja, dass der am liebsten auswandern würde, wo soll es denn hin gehen? Ob das bei Roger auch so ist, weiss ich jetzt nicht.

Auf weitere Bereiligungen freue ich mich natürlich extrem! Ah… Vielleicht sagt auch Martin was dazu?

EDIT: Die Blogparade endet am 19. Oktober (ich wusste doch da fehlt noch was…)

Dieses Bild…

…zeigt das Dach des Hauses in welchem ich ein Jahr lang gelebt habe. Eine Zeit welche ich nie vergessen werde. (In Costa Rica)

casa fea

Mitmachen!
Falls Ihr auch mitmachen wollt nehmt euer ganz spezielles Bild, schreibt einen Text der mit „Dieses Bild…“ anfängt und in ca. 140 Zeichen sagt warum dieses Bild für euch besonders ist. (Kann auch ein Bild auf Flickr oder ein Twitpic bei Twitter)

Schickt ein Trackback an diese Adresse oder stellt den Link zu eurem Beitrag hier in die Kommentare. Alle die bis Ende Oktober mitmachen werden dann in einem Beitrag Anfangs November erwähnt (was glaub ich der Sinn einer Blogparade ist). Ich bin gespannt auf eure Beiträge.

Danke an Andi für den Hinweis zur Blogparade!

Dein Bild Andi, ist natürlich etwas spektakulärer…

Blogparade bei SLweb

Auf meinem neusten Blog Sprachen lernen web, habe ich eben eine Blogparade zum Thema Sprachen lernen gestartet. Alle Blogger sind eingeladen mitzumachen. Es gibt auch etwas zu gewinnen 😉

Die Fragen der Blogparade sind natürlich zum Thema Sprachen lernen! Ich freue mich auf zahlreiche Beteiligung.

Hier geht es zum Artikel Blogparage: Fremdsprachen lernen

Blogparade zum Thema Zeit

Da ich Zeit habe, hehe, mache ich doch gleich mit. Auf dem Blog TeNo gefunden.

Zeit… Darüber haben wohl schon die grössten Denker und Philosophen studiert und auch ich tue es hin und wieder. Gerade hier in Costa Rica werde ich immer wieder mit den Tücken der Zeit konfrontiert. Zum Beispiel wenn ich in die Schweiz anrufen will und feststelle, dass es dort bereits wieder mitten in der Nacht ist. Oder wenn ich mit Steve darüber diskutiere, wann er wohl in Costa Rica sein wird, wenn sein Flug 7,48 Stunden verspätung hat.

Oder dann ist da das Vergehen der Zeit. Manchmal vergeht die Zeit wie im Flug, sagt man. Obwohl mir die 12 Stunden im Flugzeug wie 5 Jahre vorkamen…
Aber jedenfalls erinnere ich mich dabei an den ersten Monat hier. Der fühlte sich echt an wie 4 Tage. Und es dauerte wohl noch einen Monat, bis die Zeit wieder normal lief. Wahrscheinlich bis ich mal einen Rytmus gefunden hatte.
Wie auch immer, jetzt läuft die Zeit wieder wie auf einem Schiff (oder keine Ahnung, nicht im Flug eben)…

Und dann kommt da noch die Umstellung auf die Sommerzeit, also nicht in Costa Rica… Hier ticken die Uhren immer gleich 🙂 Keine Sommerzeit. Wie komisch oder normal…
Die Sonne geht hier darum um 5 Uhr Morgens schon auf und Abends wirds natürlich früh dunkel.

Ich könnte wahrscheinlich noch einiges zum Thema Zeit aufschreiben, aber dafür fehlt mir jetzt die Zeit 🙂 Fernando hat mich zum Fussballduell herausgefordert…